zum Inhalt springen

News-Archiv

21.8.2018 - AV300oc back in service // please ONLY submit clean NMR tubes

Nach einer Reinigung des Probenkopfes ist das 300 MHz-Geraet in Raum 116 OC wieder einsatzbereit. Der Kopf war ausserordentlich stark verunreinigt, wir haben ausserdem ein abgebrochenes Roehrchen (mit entsprechenden Spuren auf dem Probenhalter) aufgefunden, genauso wie auch am erst kuerzlich "renovierten" 300 MHz-Geraet in der Anorganischen Chemie erneut ein abgebrochenes Roehrchen nicht "gemeldet" wurde. Darueberhinaus sehen wir seit kurzem zunehmend verschmutzte Spinner fuer das 499 MHz-Spektrometer.

Sehr geehrte wissenschaftliche MitarbeiterInnen der Arbeitskreise:

Nach einer Reinigung des Probenkopfes ist das 300 MHz-Geraet in Raum 116 OC wieder einsatzbereit. Der Kopf war ausserordentlich stark verunreinigt, wir haben ausserdem ein abgebrochenes Roehrchen (mit entsprechenden Spuren auf dem Probenhalter) aufgefunden, genauso wie auch am erst kuerzlich "renovierten" 300 MHz-Geraet in der Anorganischen Chemie erneut ein abgebrochenes Roehrchen nicht "gemeldet" wurde. Darueberhinaus sehen wir seit kurzem zunehmend verschmutzte Spinner fuer das 499 MHz-Spektrometer.

Eine Probenkopfreinigung ist nicht nur potentiell riskant, weil dabei das empfindliche "Innenleben" der Sonde beschaedigt werden kann: Im Fall des 499 MHz-Kryoprobenkopfes wird im Reparaturfall das Geraet fuer ca. 3 Monate nicht benutzbar sein und der Open Access-Betrieb weitgehend eingestellt werden. Darueber hinaus ist eine solche Reparatur aber auch extrem teuer (Groessenordnung ueber 10.000 Euro). Bitte benutzen Sie daher NUR saubere Roehrchen und MELDEN Sie es uns umgehend, wenn Ihnen ein Roehrchen zerbrochen ist.

Wir sind uns bewusst, dass die Mehrheit der NutzerInnen sich vorbildlich verhaelt, moechten aber an Sie alle appellieren, den Open Access-Betrieb in unserer Abteilung durch sorgsamen Umgang mit den teuren Grossforschungsgeraeten und ruecksichtsvolles Verhalten weiterhin am Leben zu erhalten. Bei Missachtung dieser Grundvoraussetzungen behalten wir uns die in der letzten Mail angekuendigten Massnahmen vor.


******************************************************************

Dear users:

The 300 MHz instrument in organic chemistry (r.116) is back in service after cleaning of the probe. The latter was heavily soiled and in addition, we found pieces of a broken NMR tube in one spinner (including spilled traces of the sample's content). The same happened on the recently cleaned 300 MHz spectrometer in inorganic chemistry, too. Nobody reported the incident to us, which is critical, since spoiled spinners and sample racks then transfer dirt directly into our spectrometers. Also, we noticed recently increasingly contaminated sample holders at the 499 MHz machine.

Cleaning a probe is not only a potential risk because the sensitive inner construction of the sensor might be damaged: In case of the 499 MHz cryo probe, a repair will leave the instrument for about 3 months out of function, and open access would need to be mostly suspended during such a period. Furthermore, such a repair is extremely expensive (order of 10.000 Euro). Therefore, please ONLY employ clean NMR tubes and INFORM us asap if you have an accident with a broken tube.

We are aware that a majority of users act exemplary, but we would like to appeal to all of you to keep open access in our facility functional: Careful handling of the expensive research instrumentation and considerate behaviour in case of problems should be self-evident. In case of non-compliance with these basic requirements, we  reserve the right to take the measures announced in the previous E-Mail.

zum Seitenanfang